Kloster Knechtsteden Dormagen / Missionshaus Knechtsteden

Kloster Knechtsteden ist eine ehemalige Prämonstratenserabtei aus dem frühen 12. Jahrhundert, die sich seit 1896 im Besitz des Spiritanerordens befindet. Sie liegt westlich von Dormagen.

Die Baugeschichte und Architektur der Basilika und der gesamten Klosteranlage sind von besonderer kulturhistorischer Bedeutung.

Die Klosteranlage beherbergt heute eine Vielzahl verschiedenster Einrichtungen.

zum Video "Klosterrundgang"

Aktuelles

Vorsichtsmaßnahmen in Zeiten des Coronavirus

  • Aktualisierte Infos vom 15.05.2020:
    Gottesdienste finden wieder unter Einhaltung der Hygieneregeln mit begrenzter Zahl an Gläubigen statt.
    Eine Voranmeldung ist erforderlich.
    Infos zur Voranmeldung
    Weitere Infos zu den nötigen Regelungen
  • Klosterladen (mit Toiletten), Fundgrube und Kleiderstübchen haben wieder geöffnet - unter Beachtung der Hygieneauflagen und -vorschriften.
  • Unsere Fundgrube ist am Sonntag den 27.09.2020 geschlossen.
  • Die Basilika ist für Privatgebet und persönliche Andacht geöffnet.
  • ZUGANGSBESCHRÄNKUNG: Aufgrund des hohen Alters vieler in Knechtsteden lebenden Mitbrüder und im Hinblick auf die aktuelle Situation bitten wir um Ihre Rücksichtnahme. Bitte kommen Sie nur, wenn es unbedingt notwendig ist in unser Haus.
    Aktualisierte Schutzmaßnahmen vom 5. Mai 2020...

Ausstellung: "Man kann sie nicht googlen: Brüder - Beter - Handwerker - Charaktere"

ab 4. September 2020, täglich 10.00 bis 18.00 Uhr
Die Ausstellung setzt die besondere Lebensweise und das Wirken der Spiritanerbrüder in Deutschland und in Übersee spannend und unterhaltend in Szene.
Ort: Kreuzgang, Eingang über Basilika
Plakat anzeigen (PDF)
mehr Infos auf spiritaner.de

125 Jahre Spiritaner in Knechtsteden

In diesem Jahr sind die Spiritaner 125 Jahre in Knechtsteden. Dies nimmt der Förderverein für das Missionshaus Knechtsteden e.V. zum Anlass, um zu gratulieren und um Rückschau zu halten.
zum historischen Rückblick (PDF)
Artikel in der Neuss-Grevenbroicher-Zeitung (4.6.2020)

Vier Karmeliten aus Indien leben seit September in Knechtsteden

Die vier Patres des Orden der Karmeliter der Unbefleckten Empfängnis Mariens (CMI-Orden) wohnen in der ehemaligen Schneiderei und arbeiten als Seelsorger in den Gemeinden des Dormagener Nordens.
zum Artikel in der rp-online.de

Der „erster Retter“ kehrt in die Basilika zurück

Noch im Dezember soll das Glasfenster mit dem Bild von Anton Scheben, dem ersten Retter nach dem Knechtstedener Klosterbrand von vor 150 Jahren, in die Klosterkirche eingebaut werden.
www.ngz-online.de

Die segensreiche Arbeit ehrenamtlicher Helfer in Knechtsteden

Das Engagement der Ehrenamtler ist sehr vielseitig und je nach Interesse und Fähigkeit ausgerichtet. Unter anderem stellen sie Knechtstedener Produkte her, die exklusiv im Klosterladen angeboten werden oder sie sortieren die abgegebene Kleidung oder den Trödel für die Kleiderstube und die Fundgrube. Auch ermöglichen sie insbesondere an Wochenenden die Öffnung der Läden. Weitere Kräfte sind herzlich willkommen.
mehr über die Arbeit der Ehrenamtler... (PDF)
Infos zu den verschiedenen Läden...
Artikel über Dankeschön-Feier für Ehrenamtler

Neu: Audio-Guide-App zum "Obstsortengarten Knechtsteden"

Die Biologische Station im Rhein-Kreis Neuss hat eine Audio-Guide-App entwickelt. Mit dieser kann selbständig der Obstsortengarten erkundet werden kann. An 14 Stationen erfährt man Wissenswertes über Obstwiesen, Obstanbau und lokale Obstsorten. 
mehr Infos...

Aufruf zum Mitbeten

Angebot der Spiritaner per "Online-Seelsorge"

Live-Übertragungen von Gottesdiensten im TV, Internet und Radio

In dieser Zeit der Unsicherheit durch das Coronavirus sind Vorsichtsmaßnahmen und solidarische Rücksichtname die Gebote der Stunde. Als Christen sind wir aber auch aufgefordert, Kranke und Infizierte sowie medizinisches Personal, die sich um die kranken kümmern, in unser Gebet miteinzuschließen. Gerade in dieser Zeit ist unser Gottvertrauen mehr denn je gefragt. Darum laden wir Spiritaner Sie ein, alle Menschen solidarisch in unserem Gebet mitzutragen, besonders diejenigen, die sich für andere einsetzen.

Lasset uns beten:
"Gott unser Vater, wir wenden uns in Zeiten der Not an Dich und bitten um Schutz vor dem Corona-Virus, das viele Opfer gefordert hat und von dem viele betroffen sind. Wir beten für die, die dafür verantwortlich sind die Natur und die Ursachen dieses Virus und der von ihm verursachten Krankheit zu untersuchen und die Übertragung einzuschränken. Leite die Hände und den Verstand der Ärzte, damit diese den Patienten mit Kompetenz und Mitgefühl helfen können, und der Regierungen und Organisationen, die sich für die Behandlung und Überwindung dieser Epidemie einsetzen".
(Katholische Bischöfe von den Philippinen)

Papst Franziskus betet für Coronavirus-Infizierte:
„Ich will abermals allen am Corona-Virus Erkrankten meine Nähe bekunden. Dies gilt auch für das medizinische Personal, das sie pflegt. Auch bete ich für die zivilen Behörden und alle, die sich um die Pflege der Patienten kümmern und die sich um eine Eindämmung der Ansteckungen bemühen."

"Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist. Wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen"

Möge Gott uns bewahren und behüten!

Veranstaltungen

ab 4. September 2020, täglich 10.00 bis 18.00 Uhr

Ausstellung: "Man kann sie nicht googlen: Brüder - Beter - Handwerker - Charaktere"

Die Ausstellung setzt die besondere Lebensweise und das Wirken der Spiritanerbrüder in Deutschland und in Übersee spannend und unterhaltend in Szene.
Ort: Kreuzgang, Eingang über Basilika

mehr Infos auf spiritaner.de

Plakat anzeigen (PDF)

19. bis 24. September 2020

Festival Alte Musik Knechtsteden

Thema: "Nacht und Stürme werden Licht"

knechtsteden.com

31. Oktober 2020, 18:30 Uhr

Konzert "In Festo Omnium Sanctorum"

Mit VOX NOSTRA aus Berlin.
Seit seiner Gründung im Jahr 2001 widmet sich das Vokalensemble VOX NOSTRA unter der Leitung von Burkard Wehner praktisch und theoretisch der Vokalmusik des Mittelalters. Shawn Kühn - Orgel.
Eintritt frei, Spenden erbeten

Info-Flyer (PDF)

7./8. November 2020

Martinsmarkt

Kunsthandwerkermarkt im Kulturhof des Klosters. Stilvoller Handel im historischen Ambiente.

www.lucky-write.de/kunsthandwerkermaerkte

26. Dezember 2020, 19:30 Uhr

Weihnachtskonzert

Mit dem Ensemble Knechtsteden. Shawn Kühn - Orgel und Gesamtleitung
Eintritt frei, Spenden erbeten
(Mögliche Platzreservierung für 6 Euro p.P. sind ab den 7.9.2020 möglich.)

2. Januar 2021, 18:00 Uhr

Konzert

Bach "Weihnachtsoratorium IV, V" und Haydn " Nikolai-Messe"
Münsterchor Neuss und Barockensemble SONARE Neuss, Leitung: Joachim Neugart.

Info-Flyer (PDF)

20./21. Februar 2021, 10:00 - 16:00 Uhr

Schneeglöckchentage Knechtsteden

Die Sorten-Vielfalt von Schneeglöckchen, Märzenbechern, Leberblümchen & Co. ist enorm und lässt oftmals nur staunen. Ob nur zum Schauen, zum Informieren oder zum Erwerb für den eigenen Garten: Jetzt ist die Gelegenheit, die ganze Palette der Frühlingspflanzen kennenzulernen, vor allem solche jenseits des Standard-Angebots.

www.schneegloeckchentage-knechtsteden.de

alle Termine anzeigen...

Gottesdienste

Aktualisierte Infos vom 15.05.2020:
Gottesdienste finden unter Einhaltung der Hygieneregeln statt. Voranmeldung erforderlich.
Infos zur Voranmeldung

Weitere Infos zu den nötigen Gottesdienstregelungen

Infos des Erzbistum Köln
Live-Übertragungen von Gottesdiensten im TV, Internet und Radio
Angebot der "Online-Seelsorge"

Gottesdienstzeiten

An Sonn- und Feiertagen:
08.00 Heilige Messe
10.30 Heilige Messe (Amt)
18.00 Heilige Messe

An Wochentagen:
07.30 Heilige Messe in der Sakramentskapelle
(außer Donnerstags)

Donnerstag:
18.00 Heilige Messe

Beichte:
derzeit in der Sakramentskapelle
Samstag und vor Feiertagen
15.30 - 16.30

Beichtgespräch nach Vereinbarung
von Montag bis Freitag (außer Samstags) 
jeweils von 10 bis 12.00 Uhr und 15 bis 17.30 Uhr 
Tel. 02133 869-199.

 

 

 

Lage & Anreise

KNECHTSTEDEN ist einfach zu erreichen:

5 km von der linksrheinischen Autobahn A57, Abfahrt Dormagen, Richtung Rommerskirchen, hinter dem Ort Delhoven rechts abbiegen zum Kloster Knechtsteden.

Dormagen ist Bahnstation zwischen Neuss und Köln (S11), Busverbindungen nach Knechtsteden.

Missionshaus Knechtsteden
41540 Dormagen
Tel. 02133/869-0 (Pforte)
Tel. 02133/869-150 (Superior)
mh.knechtsteden@spiritaner.de

Kartenbild und Routenplaner...

Wegweiser / Plan von Knechtsteden...

Mit folgenden Symbol gekennzeichnete Links verweisen auf externe Webseiten für die der jeweilige Anbieter verantwortlich ist.

Eigenständige Einrichtungen

powered by webEdition CMS